Fachkraft für die Bauafsicht und Nutzung der Gerüste

  • Der Kurs Kurs basiert auf dem Programm und auf den Schulungsmaterialien, die durch die Polnische Wirtschaftskammer für Gerüstbau (PIGR) erstellt wurden.
  • Das Ziel des Kurses ist die Übermittlung und die Überprüfung der erforderlichen Kenntnisse hinsichtlich der Aufsicht über die Montage/Demontage und der Nutzung der Gerüste auf eine sichere Art und Weise und gemäß den geltenden Gesetzvorschriften, dem Stand der Technik und der beruflichen Verhaltenskodex.
  • Der Kurs wird mit einer Prüfung vor einer Kommission abgeschlossen, die durch PIGR berufen wird.
  • Der Kursteilnehmer erhält nach einer positiv bestandenen Prüfung ein Zertifikat von PIGR, kraft dessen er einen Titel der Fachkraft für die Bauafsicht und Nutzung der Gerüste bekommt.
  • Im Rahmen des Kurses wird eine spezielle gerüstbaubezogene Erste-Hilfe-Schulung organisiert, nach der ein entsprechendes Zertifikat ausgestellt wird.

Gerüstmonteur für Bau- und Montagegerüste aus Metall

  • Die Schulung basiert auf den Vorgaben des Instituts für Mechanisierung von Bauwesen und Gesteinbergbauwesen in Warschau und wird mit einer Prüfung abgeschlossen.
  • Nachdem die Kursteilnehmer eine Prüfung bestanden haben, erhalten Sie einen Pass des Bedieners der Betriebsmaschinen, in den die Berechtigungen eines Monteurs der Bau- und Montagegerüste aus Metall eingetragen werden. Mit den o.g. Berechtigungen darf der Kursteilnehmer als Gerüstbauer im Einklang mit den in Polen geltenden gesetzlichen Vorschriften und Normen arbeiten.
  • Die Berechtigungen werden für einen unbefristeten Zeitraum ausgestellt.

Kurs einer sicheren Montage, Nutzung und Demontage der Gerüste

  • Einer der wichtigsten Kettenglieder bei der Einhaltung der arbeitssicherheitsbezogenen Regeln ist ein Mensch.
  • Aus den Untersuchungen geht hervor, dass es zu meisten Unfällen, die mit den Gerüsten zusammenhängen, infolge einer unsachgemäßen Montage und Nutzung der Gerüste und der Nichteinhaltung der arbeitssicherheitsbezogenen Regeln kommt.
  • Das Ziel der Schulung ist es, die Fehler auszuschließen, die sowohl bei der Montage/Demontage, als auch bei der Benutzung der Gerüste begangen werden.
  • Es werden solche Themen, wie Umfang und Methoden der Inspektionen der Gerüste, grundlegende gesetzliche Anforderungen usw. besprochen. Bei der Schulung werden die Beispiele von tatsächlichen Unfällen und Baustellenkatastrophen präsentiert.
  • Nach der Schulung wird ein entsprechendes Zertifikat ausgestellt.

VCA-Sichrheitszertifikat

  • Der Kurs ist an individuelle Personen und an die Firmen gerichtet, durch die die Arbeiten mit einem erhöhten Risiko realisiert werden, z. B. Bau-, Montage-, Industrie- und Gerüstarbeiten auf dem EU-Gebiet, hauptsächlich in: den Niederlanden, in Belgien und in Deutschland.
  • Das Ziel des Kurses ist es, die Kursteilnehmer mit den Normen und Vorschriften vertraut zu machen, die mit den arbeitssicherheitsbezogenen Regeln zusammenhängen, die den EU-Anforderungen entsprechen.
  • Die Prüfung hat eine Testform. Ein positives Ergebnis des Testes ist mit Erhalt einer Urkunde / eines Zertifikates und einer Plastikkarte gleichbedeutend. Außerdem wird das Zertifikat in die internationale VCA-Datenbank eingetragen, die unter www.vcassvv.nl abgerufen werden kann.

Paragraf 17-2/46C - norwegische Berechtigungen für Gerüstmonteuere

  • Das Ziel des Kurses ist es, die norwegischen Qualifikationen zu erlangen, die zu den Arbeiten im Höhenbereich über 5m berechtigen, die in Norwegen bei den Gerüstbauarbeiten von den Gerüstmonteuren verlangt werden.
  • Die Sprache der Schulung und der Prüfung ist Polnisch.
  • Die Schulung endet mit einer Prüfung. Wenn die Prüfung bestanden wird, werden ein Diplom und eine Plastikkarte mit dem Lichtbild ausgestellt.
  • Die Zertifikate werden durch eine norwegische Zertifizierungsstelle ausgestellt.

Schwedische Berechtigungen für die Gerüstmonteure bis 9 m und über 9 m

  • In Schweden und in anderen europäischen Ländern gelten die Vorschriften, mit denen die Gerüstbauleistungen geregelt werden.
  • Die Personen, durch die Gerüste montiert, benutzt, umgebaut und demontiert werden, müssen einer entsprechenden Schulung unterzogen werden.
  • Unter den schwedischen Berechtigungen unterscheiden man zwei Gruppen:
    - Allmän Utbildning Stallning (Berechtigungen des Gerüstmonteurs bis 9 m)
    - Särskild Utbildning Stallning (Berechtigungen des Gerüstmonteurs über 9 m)
  • Nach den Kursen werden die Prüfungen in einer schriftlichen Form durchgeführt.
  • Wenn der Kursteilnehmer eine Prüfung mit einem positiven Ergebnis besteht, erhält er ein Zertifikat, das durch eine schwedische Zertifizierungsstelle ausgestellt wird.